Im Superwahljahr 2021 werden mehr als 60 Millionen Deutsche zu Entscheidungen aufgefordert. Manche sogar doppelt. Sechs Landtagswahlen stehen im Kalender und eine Bundestagswahl. Am 14. März ist der erste Höhepunkt mit Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-PfalzEnde September folgt das Finale mit BerlinMecklenburg-Vorpommern und der Bundestagswahl an einem Tag.

Wer in den Ländern mit wem koalieren wird, ist dabei noch nicht sicher. Was hingegen sicher scheint: Diese Wahlkämpfe werden ein Hauptthema haben, auf die alle Antworten liefern müssen. Nämlich wie kommen wir aus  der Corona-Kriese raus: gesundheitlich, finanziell, gesellschaftlich und emotional. 

kretsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Baden-Württemberg sind wir auf einem guten Weg. Mit der Landespolitik in den letzten 10 Jahren können wir zufrieden sein. Wir haben viel erreicht, um so wichtiger ist es, dass wir jetzt unseren Kurs fortsetzen können.

Das haben wir in den nächsten 10 Jahren vor:

Ökonomie und Ökologie

zusammenbringen, denn nur klimafreundliche Produkte bringen Erfolg auf den Märkten von morgen.

Klimaneutralität

schnellstmöglich erreichen und saubere Energien konsequent ausbauen.

Nahverkehr

weiter ausbauen und alle Orte von früh bis spät gut erreichbar machen.

Strukturwandel

meistern und das emissionsfreie Auto voranbringen, um Wohlstand und Arbeitsplätze zu sichern

Gesundheitsversorgung

in der Fläche sichern und Pflege- und Gesundheitsberufe stärken.

Wohnraum

in Stadt unf Land zu schaffen, der bezahlbar und lebenswert ist.

Bildung

stärken, damit jedes Kind entsprechend seinen Fähigkeiten gefördert wird – analaog und digital.

Landwirtschaft

voran bringen-naturnah, tiergerecht und lohnend für die Betriebe.

Zusammenhalt

stärken und unsere Demokratie entschlossen gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität verteidigen.

Politik des Gehörtwerdens

ausbauen und Bürgerräte bei zentralen Gesetzen einbeziehen.

f.f.